top of page

Der Höckerlinienpfad

Das Saarland hat als flächenmäßig kleinstes Bundesland mehr zu bieten, als nur die Saarschleife. Ganz in der Nähe von Deutschlands bekanntester Flussschleife versteckt sich ganz unscheinbar im Wald ein Themenweg, der die Geschichte des 2. Weltkrieges erlebbar macht.

 
 

Auf ca. einem Kilometer kann man heute durch die vorhandenen Panzersperren wandern und mehr über die Geschichte des Westwalls erfahren. Der Höckerlinienpfad kann auch als Rundwanderweg begangen werden. Was früher ein Teil des Westwalls war, holt sich nun die Natur Stück für Stück zurück. So wachsen nun zwischen den einzelnen Betonpyramiden Bäume und Büsche. Viele Bänke laden zum Picknicken oder Verweilen in der Natur ein. Besonders im Frühjahr, wenn die Bäume frisches, saftiges Laub tragen und im Herbst bei einem bunten Blätterdach, ist ein Besuch des Pfades empfehlenswert. Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden:



Wie mit allem, was das Internet zu bieten hat, kann ich für den Link keine Haftung übernehmen.


Warst du schon mal auf dem Höckerlinienpfad wandern?


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page