top of page

Ludwigskirche

Warum in die Ferne schweifen, wenn wir es doch auch schön haben?


Für meine Bilder ist es mir immer wichtig, dass ich bekannte Perspektiven mit einem besonderem Licht veredele. So ist das 1. Bild die Ludwigskirche in Saarbrücken zu sehen. Aufgenommen wurde das Bild abends, nach Sonnenuntergang. Genauer gesagt, zu dem Übergang der goldenen Stunde in die blaue Stunde. Während der rechte Bereich des Himmels noch orange leuchtet, hält links bereits die Farbe Blau Einzug. Wenige Minuten davor gingen auch die Straßenlaternen und die Beleuchtung der Kirche an. Zu meinem Glück, waren die Strahler der Kirche zu diesem Zeitpunkt noch nicht die dominierende Lichtquelle in dem Bild gewesen. Auch gefällt mir die Spiegelung des Lichts der Straßenlaterne auf dem Ludwigsplatz sehr gut. Diese ist zu sehen, weil das Pflaster bereits "speckig" ist.

 
 

Leider muss man für solche Lichtstimmungen zeitig vor Ort sein. Bevor ein solches Bild entsteht, muss nicht nur die Kamera richtig eingestellt sein, sondern die (Bild)Mitte der Kirche muss ausfindig gemacht werden. Dies hört sich allerdings leichter an, als gedacht, da die Kamera nur ein winziges Display hat. Sind die beiden Punkte erledigt, muss man nur noch warten, bis es ein kleines Zeitfenster gibt, wo die Lichtstimmung passt und mal keiner durchs Bild rennt. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Fotografen zu meiner linken bedanken, die sehr geduldig warteten, bis mein Bild fertig war.


Wenige Minuten später, ist die Beleuchtung der Kirche (für meinen Geschmack) schon zu dominant. Auch der Himmel ist nun nicht mehr so schön bunt.

 
 

Noch schnell die Perspektive wechseln...

 
 

Welches Bild gefällt dir am besten? Lass es mich wissen und schreib es in die Kommentare.


Viele Grüße und bis zum nächsten Projekt.


Manu

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page